Was tun gegen Bienen und Wespen ? Wie wird man sie los? Wie verhindert man eine Plage ?

zum Thema Bekämpfung von Wespen lesen Sie hierzu bitte die Rubrik Wespen bekämpfen

Mittel gegen Bienen
Bienen bekämpfen

Bienen werden von Lebensmitteln angezogen. Wenn man auf dem Balkon, der Terrasse oder allgemein im Freien essen möchte, sollte man darauf achten, das sich der Essplatznicht nicht in unmittelbarer Nähe von Obstbäumen befindet. Wespen werden nämlich von reifen Früchten oder Fallobst angelockt.

 

Um ungestört essen zu können, empfehlen wir die Bienen abzulenken. Dies kann machen, indem man in sicherer Entfernung süsse Lebensmittel wie Marmelade oder Fruchtsaft aufstellt. Das gleiche gilt für Bienen und Wespenfallen, die darauf abzielen die Insekten durch bestimmte Duftstoffe anzulocken.
Allgemein sollte man beim Essen im Freien darauf achten, dass Lebensmittel möglichst eingepackt bleiben und nicht offen auf dem Tisch herumliegen. Das gleiche gilt auch für Getränke. Flaschen sollten nach dem Gebrauch sofort wieder verschlossen werden und Gläser immer wieder mit einem Deckel verschlossen werden.

Zudem ist zu beachten, dass Bienen nicht nur von Geruch und Duftstoffen angezogen werden, sondern auch optisch von Farben. Wir empfhelen die Farbenn weiss, gelb oder blau zu vermeiden, da von ihnen eine anziehende Wirkung auf Wespen ausgeht.

 

Genauso wie bestimmte Duftstoffe gibt, die Bienen und Wespen anzieht, so gibt es auch Gerüche die eine abwehrende Wirkung auf Bienen haben. Zu diese Abwehrstoffen (sogenannten Repellents) zählen beispielsweise Zitronen, Nelken und frischer Basilikum.

Ein weiteres Gegenmittel ist Salmiak. Man kann Tücher oder Gegenstände am Essplatz mit Salmiak versehen und auf diese Weise die Bienen vertreiben.

 

Hinweis zum Natur- und Tierschutz

Zunächst sollte man beachten, dass Bienen unter Naturschutz stehen und daher die Bekämpfung von Bienen und die Ausräucherung oder das selbstständige Umsetzen von Bienennestern verboten ist. Eine Ausnahme macht der Gesetzgeber, wenn ein Bienennest für Menschen eine unmittelbare Gefahr darstellt. Die Tötung oder Ausräucherung ist auch hier nicht gestattet, lediglich die Umsiedlung des Bienennests.

 

Forum - Ihre Erfahrungen und Meinung zum Thema Bienen bekämpfen

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Bekämpfung von Bienen gemacht ? Kennen Sie Methoden und/oder Bekämpfungsmittel, die gut funtionieren ? Welche wirkungsvollen Haushaltsrezepte gibt es gegen Bienenbefall und wie kann man Bienen am besten beseitigen ? Mit welchen Produkten (Bekämpfungsmittel gegen Bienen) haben Sie gute, mit welchen schlechte Erfahrungen gemacht ? Kennen Sie professionelle Insektenbekämpfer oder Kammerjäger, die Sie empfehlen würden ? Bitte nutzen Sie diese Forum um Fragen zu stellen und Ihre Erfahrungen rund um das Thema Bienen bekämpfen auszutauschen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Anton Kummer (Mittwoch, 06 Juli 2011 15:09)

    Ich wohne in einer Dachgeschosswohnung und hatte im letzten Jahr über meinem Fenster das Einschlupfloch, durch das Wespen oder Bienen eingedrungen sind. Die Insekten hatten es dann auch irgendwann geschafft sich in die Wohnung durchzufressen. Ich hatte schon überlegt diesen Eingang von aussen zu verschliessen allerdings droht der Zugang immer wieder aufzubrechen da das Holz ziemlich morsch ist. Habe gehoert, das man die Bienen am besten bekaempfen kann indem man Nelkenoel verwendet und den Eingang am besten damit einschmiert. Hat hier vielleicht noch jemand einen anderen Tipp was man hier gegen Wespen oder Bienen tun kann ?

  • #2

    Wolfgang Ortner (Sonntag, 17 Juli 2011 17:13)

    Ja, die Feuerwehr rufen oder einen Imker. Da Bienen, Wespen und Hornissen
    eine geschützte Tierart ist. Privates entfernen ist nicht nur gefährlich, man kann sich auch Strafbar machen.
    also die 119 oder 110 oder den nächstgelegenen Imker anrufen.
    Habt ein Herz für die Tiere.
    Keine Biene keinen Honig malzeit.

  • #3

    Klaus W. (Freitag, 06 April 2012 19:03)

    kann mich dem nur anschliessen. Bienen sind einer der nuetzlichsten Tiere ueberhaupt und sollten geschuetzt und nicht bekaempft werden...

  • #4

    müller Matthias (Mittwoch, 29 August 2012 15:32)

    müller Matthias (Mittwoch, 29 August 2012 15:31)

    "Bienen bekämpfen"
    Wie dumm, wenn auf Ihrer Page Bienen als lästige Schädlinge bezeichnet werden, die auf süsse Lebensmittel gehen. Wespen sind wohl gemeint. Bienen sind Nützlinge, kein Ungeziefer.

  • #5

    Kai (Samstag, 02 März 2013 16:08)

    Einfache Haushaltsmittel haben bei mir versagt. Wer kennt effektive Mittel gegen Bienen ?

  • #6

    Mirko (Donnerstag, 24 Oktober 2013 22:43)

    wenn sich Schädlinge im Wohnraum einmal eingenistet haben gibt es meiner Meinung nach keine nachhaltig wirksamen Bekämpfungsmittel. Man kann zwar einen kostspieligen Kammerjäger rufen, der wir meines Erachtens aber das Problem mit Ungeziefer nicht nahhaltig lösen können. Meine Empfehlung ist daher am besten in eine andere schädlingsfreie Wohnung umzuziehen. Schädlingsbekämpfungsmittel sind ungesund und bringen am Ende doch nichts.

Weitere Informationen zum Umgang und Hilfe mit Schädlingsbefall, sowie allgemein zur Bekämpfung von Plagen, dem Beseitigen, Vertreiben sowie der Vernichtung von Ungeziefer und Schädlingen finden Sie auf der Internetseite Schädlingebekämpfung.